Martin Schulz

Martin Schulz in Münster!

Am 6. September um 17:30 Uhr kommt der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in die Stubengasse. Kommen Sie vorbei und lernen Sie den nächsten Kanzler kennen.

Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

September 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Die SPD-Abgeordneten Svenja Schulze, Reinhard Jung und Helga Schwarz-Schumann haben sich im besonders hart betroffenen Siegerland über die Schäden des Sturms "Kyrill" informiert.

Zum Artikel

Die SPD-Ratsfraktion spricht sich für Jochen Köhnke als neuen Dezernenten für Soziales, Integration, Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz aus. Die Entscheidung sei nach der Vorstellung der Bewerber in der Fraktion einstimmig gefallen, so Fraktionschef Wolfgang Heuer.

Zum Artikel

Zwei Wochen vor der Haushaltssitzung des Rates stellt die SPD die Glaubwürdigkeit der Rathauskoalition in Frage. Entgegen ihrer Ankündigung wollten CDU und FDP die Haushaltsansätze im Bereich Schule und Bildung erheblich kürzen, erklärte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dr. Michael Jung.

Zum kompletten Artikel der MZ

Zum Artikel

Zum Internationalen Frauentag fordert die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, dass alle Menschen für ihre Arbeit ein eigenständiges Existenz sichernendes Einkommen erhalten. Das bleibt vielen Frauen aber immer noch vorenthalten. Es besteht eine deutliche Lohndifferenz zwischen den Einkommen von Frauen und Männern, immer mehr Frauen arbeiten Teilzeit oder in geringfügiger Beschäftigung.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren