Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

?Das Hospiz Lebenshaus in Handorf kann sich der SPD-Unterstützung weiterhin sicher sein?, bekräftigt SPD-Ratsfau Beanka Ganser in einer Pressemitteilung. Das Anliegen, die räumlichen Voraussetzungen zu verbessern, um für sterbende Menschen und deren Angehörige die Aufenthaltsqualität im Hospiz zu erhöhen, wird von den Sozialdemokraten geteilt.

Zum Artikel

Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) West hat sich gegen den Vorschlag der Verwaltung ausgesprochen, zur Umbenennung des Carl-Diem-Weges eine Klärung durch die Universität Münster abzuwarten. Ein Antrag der SPD in der gestrigen BV-Sitzung, den Carl-Diem-Weg sofort in Julius-Hirsch-Weg umzubenennen fand bei 9 Ja- und 9 Nein-Stimmen denkbar knapp keine Mehrheit.

Zum Artikel

Post aus Münster bekommt Hartmut Mehdorn. Dem Bahn-Vorstandschef flattert in diesen Tagen ein geharnischter Brief des SPD-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Heuer auf den Tisch. In seinem Schreiben fordert Heuer Mehdorn auf, zum Umbau des Hauptbahnhofs endlich Stellung zu beziehen.

Zum Artikel

Generationenübergreifendes Wohnen - ja. Aber dafür weitgehend intakten Wohnraum abreißen - dazu sagt die SPD nein. Gestern trafen sich Vertreter der Fraktion an dem Wohnblock in der Goldstraße, über dem das Damoklesschwert schwebt.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren