Wir fordern die unverzügliche Streichung des §219a

Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will sich angesichts herber Verluste erneuern und wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

Nachdem die schwarz-grüne Mehrheit sich gegen eine zügige Einführung von Milieuschutzsatzungen für Münster ausgesprochen hat, werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Es braucht Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt: Wir bleiben dran!

Mehr Informationen

Abbau von prekärer Beschäftigung bei der Stadt Münster 

Unser eingebrachter Ratsantrag zum Abbau prekärer Arbeit bei der Stadt Münster wird endlich umgesetzt: Der Anteil der Honorarbeschäftigung bei der Westfälischen Schule für Musik wird zurückgefahren, stattdessen werden Honorarstellen in tarifgebundene Stellen umgewandelt. Unser Ziel bleibt auch künftig: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Dafür setzen wir uns weiterhin ein!

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Erst besuchte sie die Coer­der Speicherstadt, dann die Grundschule West in Kinderhaus: Hannelore Kraft, SPD-Landesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im nordrhein-westfälischen Landtag, nahm sich gestern - innerhalb des Europawahlkampfs - fast drei Stunden Zeit für Münsters Norden. (WN)

Zum Artikel

Als ?kurzsichtige Politik zu Lasten der Beschäftigten und des Gesundheitsstandortes Münster? bezeichnet Oberbürgermeisterkandidat Wolfgang Heuer den drohenden Abzug des NRW-Krebsregisters sowie des Landesinstituts für Gesundheit und Arbeit aus Münster ins Ruhrgebiet. Erst vor knapp fünf Jahren sei die Entscheidung der damaligen Landesregierung gefallen, Münster zum Standort für Europas größtes Krebsregister zu machen.

Zum Artikel

"Brüssel hat heute den Zwangs-Ausverkauf der WestLB eingeläutet. Die Vorgaben der EU-Kommission dokumentieren das Scheitern der CDU/FDP-Landesregierung. Die Verantwortung für diese dramatische Entwicklung tragen vor allem Ministerpräsident Rüttgers und Finanzminister Linssen. Sie sind die Totengräber der WestLB", erklärte die münsteraner SPD-Abgeordnete Svenja Schulze.

Zum Artikel

Beteiligung am CSD in Münster am 16. Mai

 

?Für die SPD ist es selbstverständlich, dass Lesben und Schwule ein Teil unserer gesellschaftlichen Gemeinschaft sind. Für ihre Anerkennung, für Respekt und für rechtliche Absicherung setzen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten uns ein?, erklärt Jürgen Coße, Europa-Kandidat der SPD im Münsterland. Die SPD unterstütz daher auch den ?Christopher-Street-Day?, der am 16. Mai am Aasee veranstaltet wird.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren