Martin Schulz

Martin Schulz in Münster!

Am 6. September um 17:30 Uhr kommt der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in die Stubengasse. Kommen Sie vorbei und lernen Sie den nächsten Kanzler kennen.

Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

September 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

?Die perfekte Lösung wird es da nicht geben?, kommentiert SPD-Ratsherr Philipp Gabriel den Wegfall von Parkplätzen im Kreuzviertel. Hintergrund sind die Sicherheitsbedenken der Feuerwehr aufgrund der engen Parksituation in einigen Straßen.

Zum Artikel

Nach der Ankündigung der FDP, in Sachen III. Nordtangente eine Kehrtwende vollziehen zu wollen, rutschten in dieser Woche die Beteiligten der Koalition mit großem Hallo auf den Plänen für diese überflüssige Asphaltschneise aus. Eine Posse im Westentaschenformat:

Zum Artikel

Als ?reine Wahlkampfaussage? bewertet der planungspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Karl-Heinz Winter, die Vereinbarung von CDU und FDP, bis zur Kommunalwahl die Erweiterung des Standesamtes im Lotharinger Kloster nicht weiter zu verfolgen. ?Mit diesem wachsweichen Koalitionsbeschluss sind die im Raum stehenden Millioneninvestitionen zur Aufhübschung in keinster Weise vom Tisch.?

Zum Artikel

Als "höchst alarmierend" bezeichnete die münsteraner Landtagsabgeordnete Svenja Schulze (SPD) die Absicht der Landesregierung, die Zweckbindung des Landeswohnungsbauvermögens für den sozialen Wohnungsbau aufzuheben. "Damit sind einer Zweckentfremdung der Mittel Tür und Tor geöffnet", kritisierte Schulze. Sie befürchte, dass als Folge deutlich weniger Mittel für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stünden.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren