Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

November 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Als ?wichtige Maßnahme für mehr Sicherheit der Anwohner rund um die Rjasanstraße? bezeichnet der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Karl-Heinz Winter, den Vorschlag der Stadtverwaltung zur verkehrlichen Beruhigung im Viertel. Dabei gehe es vor allem darum, zukünftig den Schleich- und Durchgangsverkehr zwischen der Kanal- und Gartenstraße zu unterbinden.

Zum Artikel

"Ohne die dauerhafte Absenkung des städtischen Flächenverbrauchs rutschen wir auf direktem in die Haushaltssicherung!" Mit dieser ernsten Warnung begründet Fraktionschef Wolfgang Heuer eine Initiative der SPD für eine Strategie zur nachhaltigen Bewirtschaftung der städtischen Flächen.

Zum Artikel

 

So eng wie am Montagabend ist es im Rathausfestsaal selten. Gut 700 Mitglieder und Gäste der münsterschen SPD hörten sich dort gespannt die Rede von Parteichef Sigmar Gabriel an. Für diese Rede gab's viel Zustimmung.

(MZ, 09.02.2010)

Zum Artikel

Zwangsumzug ? ein drastisches Wort. In den Hartz IV-Gesetzestexten wird das Verfahren wohl auch deshalb mit anderen Worten umschrieben. Fakt ist: In Münster mussten bisher knapp 120 Hartz IV-Empfänger umziehen, weil ihre Wohnung zu teuer war. 299 Haushalten werden aktuell die Zahlungen gekürzt, weil ihre Kosten für das Wohnen über den erlaubten Sätzen liegen.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren