Wir fordern die unverzügliche Streichung des §219a

Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will sich angesichts herber Verluste erneuern und wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

Nachdem die schwarz-grüne Mehrheit sich gegen eine zügige Einführung von Milieuschutzsatzungen für Münster ausgesprochen hat, werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Es braucht Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt: Wir bleiben dran!

Mehr Informationen

Abbau von prekärer Beschäftigung bei der Stadt Münster 

Unser eingebrachter Ratsantrag zum Abbau prekärer Arbeit bei der Stadt Münster wird endlich umgesetzt: Der Anteil der Honorarbeschäftigung bei der Westfälischen Schule für Musik wird zurückgefahren, stattdessen werden Honorarstellen in tarifgebundene Stellen umgewandelt. Unser Ziel bleibt auch künftig: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Dafür setzen wir uns weiterhin ein!

Mehr Informationen

Preußenstadion: Die Standortsuche geht in die Verlängerung

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Statt die Wünsche des Vereins endlich fair zu prüfen, wurde in der Sitzung des Rates im Juli 2018 jedoch lediglich ein neuer Bebauungsplan für den alten Standort an der Hammer Straße beschlossen. Wir finden: Für den Verein & den Fußball in Münster ist damit nichts gewonnen. Es braucht eine Lösung mit dem Verein und nicht gegen ihn!

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Es ging um 795 Millionen Euro, als der Rat der Stadt Münster am Mittwochabend zur Abstimmung schritt. Das Ergebnis: Eine breite Mehrheit aus CDU, SPD, UWG, ÖDP und Piraten verabschiedete den Haushalt 2011. Dagegen stimmten Grüne, Linke und Liberale. Münster gehört damit weiterhin zu den ganz wenigen Städten hierzulande, die noch einen ausgeglichenen Etat haben und kein Haushaltssicherungskonzept bei der Bezirksregierung vorlegen müssen. (WN, 09.12.10)

Zum Artikel

Zum 1. Mai 2011 wird in Münster die Zweitwohnungssteuer eingeführt. Steuerpflichtig sind die Bürgerinnen und Bürger, die hier mit einer Zweitwohnung gemeldet sind. Allen, die sich noch bis 30. Dezember mit Hauptwohnsitz an- oder ummelden, winkt eine weihnachtliche Überraschung.

 

Zum Artikel

Der SPD-Fraktionschef Wolfgang Heuer stellte an den Beginn ein Wort, das sich dann wie ein roter Faden durch seine Haushaltsrede ziehen sollte: ?Verantwortung?. Zum ersten Mal seit elf Jahren bestimmt die SPD maßgeblich die Politik der Stadt Münster wieder mit. (WN, 09.12.10)

Zum Artikel

Nicht ein Wort verlor Wolfgang Heuer über die Mammutverhandlungen und die anschließenden Kontroversen, die die Etatberatungen 2011 bestimmt hatten. Der SPD-Fraktionschef konzentrierte sich voll auf die Inhalte des ausgehandelten Paketes ? und pries es als Beleg für sozialdemokratische Gestaltungskraft trotz Finanz- und Haushaltskrise. (MZ, 09.12.10)

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren