Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

August 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Sportvereinen und interessierten Schwimm- und Badesporttreibenden diskutierte die SPD-Ratsfraktion jetzt über Vorschläge zur Weiterentwicklung der Münsteraner Bäderlandschaft. ?Dieses Konzept ist kein großer Wurf?, machte Philipp Hagemann, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, bei der Vorstellung des Verwaltungsvorschlags deutlich. Dringende Themenpunkte wie die Optimierung der Wassertemperaturen und Sauberkeit, Öffnungszeiten und...

Zum Artikel

?Diese Blamage hätte sich die Stadt Münster ersparen können?, kommentiert Ratsherr Ludger Steinmann, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die Beanstandung der Bezirksregierung zum Lärmaktionsplan und erinnert an eine Initiative seiner Fraktion: ?Wir hatten seinerzeit im Umweltausschuss eine flächendeckende Einführung von Tempo 30 in der Innenstadt in Frage gesteltt. Vielmehr sollte über Messungen der tatsächlichen Lärmbelastung vor und während der Projektphase unter Einbeziehung von...

Zum Artikel

Aufmerksam beobachtet Münsters SPD, wie derzeit die Abgeordneten des Parlaments in Luxemburg über das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen Ceta diskutieren.

?Mit Zustimmung von 58 der 60 Abgeordneten des Parlaments wurde in Luxemburg die Regierung aufgefordert, das Abkommen erst einmal nicht anzunehmen?, erläutert der Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer. ?Die luxemburgischen Abgeordneten bestehen darauf, dass Ceta als gemischtes Abkommen eingestuft wird. Nur dann ist sichergestellt,...

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren