Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Das Land NRW hilft beim Aufbau der vom Unwetter betroffenen Kindertagesstätten in Münster und Greven. Im Nachtragshaushalt des Landes wurden dafür Mittel in Höhe von 5 Millionen Euro bereitgestellt. ?Das Land NRW steht zu seinem Wort und stellt die Mittel für den Wiederaufbau der vom Unwetter stark betroffenen Kindertagesstätten in Greven und Münster bereit", erklären die beiden münsteraner Abgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze nach Verabschiedung des Nachtragshaushalts.

Zum Artikel

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster setzt ihren im März begonnenen BürgerInnendialog zum Preußenstadion am Juli fort. Wir möchten den aktuellen Planungsstand diskutieren und eigene Vorschläge dazu vorlegen, wie wir zu einem konkurrenzfähigen Stadion in Münster kommen. Das Einladungsschreiben finden Sie hier:

Zum Artikel

Die Deutsche Bahn hat vor Kurzem Überlegungen angemeldet, im Zuge der Aufhebung des Bahnüberganges an der Heroldstraße, auch den Bahnübergang Galgenheide aufzugeben. Nun war die Stadt Münster gefragt, Bedenken zu äußern: Zunächst wurde das Vorhaben in der Bezirksvertretung Münster-West auf Initiative der SPD-Fraktion abgelehnt. Nun hat der Planungsausschuss in seiner Juli-Sitzung abschließend darüber entschieden.

Zum Artikel

?Die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zum Wohnungsmarkt bestätigt uns: Münsters Wohnungspolitik braucht eine Kehrtwende?, erklärt Thomas Fastermann, wohnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die hohen Mieten immer weniger vom Einkommen übrig lassen und dadurch das Armutsrisko steigern. Konkret heißt es für Münster, dass bis zu 36,5 Prozent vom Haushaltseinkommen für das Wohnen bezahlt werden müssen. Nur in Düsseldorf ist der Anteil höher. Das...

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren