Wir fordern die unverzügliche Streichung des §219a

Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will sich angesichts herber Verluste erneuern und wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

Nachdem die schwarz-grüne Mehrheit sich gegen eine zügige Einführung von Milieuschutzsatzungen für Münster ausgesprochen hat, werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Es braucht Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt: Wir bleiben dran!

Mehr Informationen

Abbau von prekärer Beschäftigung bei der Stadt Münster 

Unser eingebrachter Ratsantrag zum Abbau prekärer Arbeit bei der Stadt Münster wird endlich umgesetzt: Der Anteil der Honorarbeschäftigung bei der Westfälischen Schule für Musik wird zurückgefahren, stattdessen werden Honorarstellen in tarifgebundene Stellen umgewandelt. Unser Ziel bleibt auch künftig: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Dafür setzen wir uns weiterhin ein!

Mehr Informationen

Preußenstadion: Die Standortsuche geht in die Verlängerung

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Statt die Wünsche des Vereins endlich fair zu prüfen, wurde in der Sitzung des Rates im Juli 2018 jedoch lediglich ein neuer Bebauungsplan für den alten Standort an der Hammer Straße beschlossen. Wir finden: Für den Verein & den Fußball in Münster ist damit nichts gewonnen. Es braucht eine Lösung mit dem Verein und nicht gegen ihn!

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Die Fraktionen von SPD und GRÜNEN im Landtag NRW haben gestern einen Gesetzesentwurf beschlossen, mit dem die sogenannte Opt-Out-Zulage auch bei der Feuerwehr Münster bis Ende 2016 ermöglicht wird. ?Das ist eine gute Nachricht für die Feuerwehrmänner in Münster, die sich schon lange eine neue Regelung erhofft haben,? kommentiert Münsters Landtagsabgeordneter Thomas Marquardt.

Zum Artikel

?Wofür die Gelder der Stadt Münster aufgewendet werden, wo gespart wird und wo investiert: das alles scheint für die CDU-Fraktion im Stadtrat kein Thema zu sein, anders kann ich mir das Verhalten der CDU-Ratsmitglieder im Finanzausschuss nicht erklären,? bilanziert Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster, die letzte Sitzung des Ausschusses vom vergangenen Mittwoch: ?Man stelle sich vor: Münsters größte Oppositionskraft hat sich zu 27 von 28 Anträgen von...

Zum Artikel

Update: Der BürgerInnendialog der SPD-Fraktion zu den Bädern wird aufgrund der Orkanwarnung auf Freitag, den 13. Dezember 2013, ab 17:00 Uhr ins Stadtweinhaus (2. OG, Braunsberg-Braniewo-Zimmer) verlegt und findet nicht wie geplant heute Abend statt. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihr Verständnis und freuen uns, Sie dann dort begrüßen zu können.

 

Bei Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der Ratsfraktion gerne unter 0251-45314 zur Verfügung.

Zum Artikel

"?Dass die Abgeordneten der CDU-Fraktion erneut gegen die berechtigten finanziellen Interessen der Kommunen gestimmt haben, widerspricht dem gesunden Menschenverstand. Entgegen Fensterreden, die vor Ort in den Wahlkreisen gehalten werden, vollziehen die CDU-Abgeordneten im Düsseldorfer Parlament regelmäßig eine 180-Grad-Wendung." So kommentieren Svenja Schulze und Thomas Marquardt das CDU-Abstimmungsverhalten zum Einheitslastenausgleich.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren