Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung und Bürgermeisterin Beate Vilhjlamsson haben gestern der Öffentlichkeit einen Antrag der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster vorgestellt, den die Fraktion wird in die kommende Sitzung des Stadtrates am 2. April 2014 einen Ratsantrag einbringen, der sich mit dem Münsterland e.V. beschäftigt. Darin heißt es unter anderem:

 

"Damit das Münsterland auf Dauer überregional nicht nur als Freizeitregion, sondern als prosperierende und innovative Wirtschaftsregion...

Zum Artikel

Die weiter stark steigenden Haftpflichtversicherungen für Hebammen sind auch in Münster ein Thema: Vor wenigen Tagen machten die Betroffenen in der Münsteraner Innenstadt auf ihre prekäre Lage aufmerksam. Die SPD-Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze kündigen nun eine Initiative der SPD-Landtagsfraktion an. SPD und Grüne im Landtag haben einen gemeinsamen Antrag beschlossen, der unter anderem eine bessere Vergütung für Hebammen fordert.

Zum Artikel

2,4 Milliarden Euro schwer ist der Fonds der Europäischen Union für Regionale Entwicklung (EFRE) allein für Nordrhein-Westfalen. Andrea Arcais, der Europa-Kandidat der SPD im Münsterland freut sich über die Entscheidung: ?Das sind wichtige Impulse für Wachstum und Beschäftigung in unserer Region?, so Arcais. Besonders hebt der Sozialdemokrat hervor, dass das EFRE-Programm gerade für Projekte in den Bereichen zur Verfügung stehe, in denen das Münsterland stark sei.

Zum Artikel

?Die Europäische Charta zur Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene formuliert ein weitreichendes Ziel, nämlich die durch Gesetze formulierte Gleichstellung von Frauen und Männern auch in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur wirksam werden zu lassen. Diesem Ziel fühlen wir uns in Münster verpflichtet?, erklärt Anne Schulze Wintzler, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und Vorsitzende des Gleichstellungsausschusses des Rates der Stadt Münster.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren