Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

November 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Nach dem Urteil des Amtsgerichts Münster, wonach eine Klausel zur Autofreiheit in den Mietverträgen der Bewohnerinnen und Bewohner der autofreien Weißenburg-Siedlung unzulässig ist, hofft der Ratsherr für das Geistviertel, Robert von Olberg (SPD), auf eine Korrektur in zweiter gerichtlicher Instanz. "Die autofreie Weißenburg-Siedlung ist ein Erfolgskonzept, das nicht durch eine solche Gerichtsentscheidung kaputt gemacht werden darf", so von Olberg. Thomas Fastermann, planungspolitischer Sprecher...

Zum Artikel

?Die aktuellen Zahlen der Caritas zum Anteil der Schulabgängerinnen und Schulabgänger ohne Abschluss sind alarmierend und eine Aufforderung an alle schulpolitisch Verantwortlichen in Münster, sich dieses Problems mit ganzer Energie anzunehmen?, erklärt der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Robert von Olberg.

Zum Artikel

?Wir begrüßen die Initiative ?Neue Linden für die Promenade? der Industrieunternehmen Baumpatenschaften zu übernehmen.? so Ludger Steinmann, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Zum Artikel

Christoph Strässer ist von heute an auf einer einwöchigen Dienstreise in Beirut. Hauptschwerpunkt der Reise ist die angespannte Lage in Nahost und die damit verbundenen Flüchtlingsströme zum Beispiel aus Syrien. Auf dem Programm stehen Gespräche mit dem libanesischen Innen- und Außenminister, mit dem Berichterstatter des Ausschusses für Menschenrechte im libanesischen Parlament sowie mit Hilfsorganisationen und der Flüchtingsorganisation der UNO.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren