Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

November 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Der Planungsausschuss machte am Mittwoch den Weg frei für die Entwicklung des Wohnprojekts "Leoland" - allerdings mit deutlichen Änderungen, die die SPD durchsetzte.

 

?Uns war die Nachhaltigkeit des Projekts wichtig. Darum der Investor verpflichtet keine einzelnen Wohnungen zu verkaufen. Die Gebäude bleiben damit jeweils in einer Hand. Wichtig war für uns auch die Sicht auf die denkmalgeschützte ehemalige Reiterkaserne. Diese darf nicht durch große Werbeanlagen verbaut werden?, freut sich...

Zum Artikel

?Wir haben im Rat beschlossen, dass die zweite städtische Gesamtschule zum Schuljahr 2015/16 im Ostviertel starten soll, daran gibt es für uns nichts zu rütteln?, so Ratsherr Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Auch wenn die Verwaltungsvorlage zur Fortschreibung des Schulentwicklungsplans gestern im Ausschuss für Schule und Weiterbildung nach längerer Diskussion einstimmig beschlossen wurde, böte die Vorlage für die SPD dennoch Anlass für Kritik.

Zum Artikel

?Menschen mit Behinderungen bekommen nun einen neuen, handlichen und benutzerfreundlichen Schwerbehindertenausweis?, freut sich Svenja Schulze, Landtagsabgeordnete der SPD. Die Landesregierung hatte mitgeteilt, dass das neue Format ab September gelte. ?In NRW gibt es rund 1,7 Millionen Menschen, die diesen Ausweis nutzen, beispielsweise um kostenlos den Nahverkehr zu nutzen. Das wird nun deutlich einfacher?, erklärt Schulze.

Zum Artikel

?Herr Rickfelder redet den Forschungsstandort Münster schlecht und schadet damit der Stadt?, kritisiert der münsteraner SPD-Vorsitzende Hermann Terborg seinen CDU-Kollegen scharf. Dieser hatte aus Anlass der Entscheidung der Wissenschaftler, das Forschungsprojekt CARE nicht in Münster zu realisieren die rot-grüne Landesregierung kritisiert.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren