Wir fordern die unverzügliche Streichung des §219a

Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will sich angesichts herber Verluste erneuern und wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

Nachdem die schwarz-grüne Mehrheit sich gegen eine zügige Einführung von Milieuschutzsatzungen für Münster ausgesprochen hat, werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Es braucht Lösungen für den angespannten Wohnungsmarkt: Wir bleiben dran!

Mehr Informationen

Abbau von prekärer Beschäftigung bei der Stadt Münster 

Unser eingebrachter Ratsantrag zum Abbau prekärer Arbeit bei der Stadt Münster wird endlich umgesetzt: Der Anteil der Honorarbeschäftigung bei der Westfälischen Schule für Musik wird zurückgefahren, stattdessen werden Honorarstellen in tarifgebundene Stellen umgewandelt. Unser Ziel bleibt auch künftig: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Dafür setzen wir uns weiterhin ein!

Mehr Informationen

Preußenstadion: Die Standortsuche geht in die Verlängerung

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Statt die Wünsche des Vereins endlich fair zu prüfen, wurde in der Sitzung des Rates im Juli 2018 jedoch lediglich ein neuer Bebauungsplan für den alten Standort an der Hammer Straße beschlossen. Wir finden: Für den Verein & den Fußball in Münster ist damit nichts gewonnen. Es braucht eine Lösung mit dem Verein und nicht gegen ihn!

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Mit dem Bus? Nein danke, sagen die SPD-Politiker in diesem Fall. Die Haltestelle ist zu weit vom Treffpunkt am Albersloher Weg entfernt. Die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze kommt extra mit dem Fahrrad. Und alle sind sich einig, die augenblickliche Busanbindung der Agentur für Arbeit auf der Loddenheide sei katastrophal. ?Für eine Behörde mit viel Publikumsverkehr ist eine derartig schlechte Anbindung nicht tragbar?, heißt es in der Begründung eines Antrages, den die SPD jetzt in der...

Zum Artikel

Im Rahmen der Diskussion um die am Mittwoch im Finanzausschuss mit den Stimmen von SPD und CDU beschlossene Prüfung der Einführung einer Zweitwohnsitzsteuer in Münster weißt der SPD-Ratsherr Robert von Olberg auf das im selben Antrag beschlossene Willkommenspaket für Neubürgerinnen und Neubürger hin. So habe der beschlossene SPD-Antrag zwei Maßnahmen zum Inhalt.

Zum Artikel

Allen Gerüchten zum Trotz: Das Sechs-Parteien- Bündnis im Rat funktioniert noch. Die Ratsherren Wolfgang Heuer (SPD), Gerhard Joksch (Grüne) und Raimund Köhn (Linke) stellten gestern im Rathaus gemeinsam einen Antrag zum Bau eines neuen Südbades vor. ?Mit diesem Antrag wollen wir eine der größten Fehlentscheidungen der letzten Wahlperiode korrigieren?, so Wolfgang Heuer. (WN, 13.03.)

Zum Artikel

Rund 11 000 Studierende in Münster stehen demnächst vor einer schwierigen Entscheidung: Entweder sie melden in Münster ihren ersten Wohnsitz an - oder sie zahlen Zweitwohnsitzsteuer. Eine Zweitwohnsitzsteuer lohnt sich nur für Kommunen, die einen nennenswerten Anteil an Einwohnern aufweisen, die nur mit dem zweiten Wohnsitz gemeldet sind. Traditionell sind dies Hochschulstädte. Da Steuerzuweisungen des Landes und des Bundes an die Zahl der Bewohner mit Erstwohnsitz gekoppelt sind, stellen...

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren