Impressionen vom Neujahrsempfang 2016

SPD-Neujahrsempfang 2016

Fotos: Pat Röhring
Meldungen

Bild: Rathaus
Foto: Presseamt Stadt Münster
21.07.2016

SPD: Münster wird ab 2018 dauerhaft finanziell entlastet

Die Stadt Münster kann mit weiteren finanziellen Hilfen vom Bund rechnen, teilen die münsteraner SPD-Abgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt mit: „Mit insgesamt rund 20 Millionen Euro jährlich kann Münster ab 2018 rechnen.“ Dann greife die nächste Entlastung des Bundes für die Kommunen. Christoph Strässer, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Münster erklärt dazu: "Insgesamt stellen wir den Städten und Gemeinden in Deutschland dann jedes Jahr fünf Milliarden Euro zusätzlich zur Verfügung, damit vor Ort wichtige Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger erbracht werden können." Mehr ...

Bild: Schulze, Svenja
Svenja Schulze MdL
18.07.2016

Svenja Schulze: NRW unterstützt die Skulptur Projekte 2017

„Die Skulptur Projekte 2017 versprechen ein kulturelles Großereignis in Münster zu werden. Ich freue mich, dass das Land Nordrhein-Westfalen die Skulpturen-Ausstellung im nächsten Jahr auch finanziell mit 600.000 Euro unterstützen wird“, erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze anlässlich des Beschlusses der Landesregierung zum Kulturförderplan NRW. Mehr ...

Bild: Schulze Wintzler, Anne (2014)
Gleichstellungspolitikerin Anne Schulze Wintzler
18.07.2016

SPD-Fraktion: Gleichstellung in Ratsgremien umsetzen!

In der Ratssitzung vor der Sommerpause hat sich die SPD-Fraktion für die Erhöhung der Anzahl an Frauen im Aufsichtsrat der Stadtwerke auf 50 Prozent eingesetzt. „Wenn wir Gleichberechtigung wirklich ernst nehmen, dann müssen wir sämtliche Gremien des Rates, einschließlich aller Ausschüsse, Aufsichts- und Verwaltungsräte, paritätisch mit Frauen und Männern besetzen. Frauen repräsentieren die Hälfte unserer Gesellschaft. Das muss sich auch im Rat widerspiegeln“, fordert Ratsfrau Anne Schulze Wintzler, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Einen entsprechenden Antrag hat ihre Fraktion bereits bei der Diskussion um die Umsetzung des Teilhabegesetzes im Aufsichtsrat Stadtwerke angekündigt. Er soll demnächst eingebracht werden. Mehr ...

Bild: Menschenrechtsinitiative
14.07.2016

Die Initiative Menschenrechte in der SPD Münster

Offen für neue Mitglieder
Die universelle Geltung der Menschenrechte ist in unserer von zunehmender Spaltung in Gewinner und Verlierer der Globalisierung geprägten Welt in zunehmendem Maß aktuell. Mehr ...

Bild: Jung, Michael (2014)
Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender
11.07.2016

Rechtsextremismus und Rassismus bekämpfen, Unterstützung des Landes nutzen

„Vorurteile gegen Geflüchtete, rechts motivierte Gewalt: Das gibt es leider auch in Münster, wie die beiden Anschläge auf eine geplante Unterkunft für geflüchtete Menschen in Hiltrup jüngst gezeigt haben. Rechtem Gedankengut müssen wir als Bürgerschaft entschieden entgegentreten. Aber auch die präventive Arbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus in unserer Stadt ist wichtig“, so Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Mehr ...

Bild: Jung, Michael (2014)
Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender
11.07.2016

"Fehler korrigiert - richtig so!"

"Diese Bundeswehr-Fahrzeuge sind kein Spielzeug und auch keine Attraktion für ein Stadtfest", stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Jung fest. Die Entscheidung der Stadtfest-Organisatoren, die Bundeswehr zum Abzug der Fahrzeuge zu bewegen, sei richtig und angemessen, so Jung. Mehr ...

Bild: Marquardt und Duin im Landtag
08.07.2016

Marquardt: Das Land NRW fördert mit bis zu 12,5 Millionen Euro Zentren für Digitale Wirtschaft – Eines davon kommt nach Münster!

Im Wettbewerb um die Auswahl der Standorte für die Zentren für Digitale Wirtschaft stehen die Gewinner fest: Neben Aachen, Bonn, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet wird eines der Zentren für Digitale Wirtschaft in Münster entstehen. Insgesamt werden diese sogenannten DWNRW-Hubs mit bis zu 12,5 Millionen Euro vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Mehr ...

Bild: Schulze und Marquardt (Foto: Röhring)
07.07.2016

„Beste Bildung braucht auch die richtige Hardware“

Schulze, Marquardt und Feldmann begrüßen Programm „Gute Schule 2020“
„Das Milliarden-Investitionsprogramm von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist eine gute Nachricht für NRW und für Münster. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten“, begrüßen die SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt die Initiative der Ministerpräsidentin. „Auch für unsere Stadt bietet das Programm die große Chance, sich daran zu beteiligen.“ Mehr ...

Termine
23.08.2016 20:00 Uhr
AG Migration und Vielfalt

im Gespräch mit Hidir Ates, Vorsitzender des Odak Kulturzentrums
Mehr Infos...

zurückblättern nicht möglich blättern vorwaerts